Hanse Bass 2019

30. Mai - 02. Juni 2019

(For information in English, please sent us an E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Meisterkurs für klassischen Kontrabass, Jazz- und E-Bass

 

 

 

Prof. Thierry Barbé (Solobassist der Pariser Staatsoper)

Janusz Widzyk (Berliner Philharmoniker)

Stefan Schäfer (Solobassist der Staatsoper Hamburg)

Katharina von Held (Hamburger Staatsoper)

Franz Blumenthal (Jazz und E-Bass)

Jella Grossmann (Hamburger Konservatorium und Staatliche Jugendmusikschule Hamburg)

Gunars Upatnieks (Berliner Philharmoniker)

Richard Welschhoff (Hamburger Konservatorium)

Hanna Cypionka (Organisation)

Tomoko Takahashi (Korrepetition)

 

Kursinformation:

 

Der Kurs richtet sich an junge Bassisten ab 4 Jahren, Jugendliche, (Jung-)Studenten und Profis des klassischen Kontrabasses. Der Kurs findet in der Musikschule der Gemeinnützigen in der schönen Lübecker Altstadt statt. Der Kurs zeichnet sich durch eine Vielzahl an Workshop und Angebote zum Thema Vorspielen, Probespiel, Orchesterstellen, Ensemblespiel, Korrepetition, Geigen- und Bogenbau und E-Bass aus.

 

 

Dozenten:

 

 

Prof. Thierry Barbé

 

Thierry Barbé ist Solobassist des Opera de Paris National und Kontrabassprofessor des Nationalen Superior Conservatory of Music in Paris. Er hat bereits Meisterklassen und Konzerte auf der ganzen Welt gegeben. Er spielt und unterrichtet sowohl deutsche als auch französische Bogentechnik.

 

 

Janusz Widzyk

 

Janusz Widzyk ist seit 2001 Kontrabassist bei den Berliner Philharmonikern. Vorher war er Solobassist beim Orchester der Beethoven Halle Bonn und beim NDR Symphonieorchester. 1998 gewann er den ersten Preis beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf. Darüber hinaus konzertiert er als Solist und Kammermusiker in Polen, der Schweiz, Finnland, Deutschland und Italien und ist Dozent an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

 

 

Katharina von Held

 

Katharina von Held studierte Kontrabass bei Walter Meuter an der Musikhochschule Detmold und bei Günter Klaus an der Frankfurter Musikhochschule, wo sie ihr künstlerisches Diplom ablegte. Im Bereich Jazz ließ sie sich von Dieter Manderscheid ausbilden. Sie ist Mitglied im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Zuvor war sie bereits beim Staatsorchester Mainz, beim Saarländischen Rundfunk und im Radio-Sinfonie-Orchester Luxembourg engagiert.

 

 

Franz Blumenthal

 

Franz Blumenthal ist Jazz und E-Bassist. Er wurde zunächst klassisch auf dem Kontrabass unterrichtet. Wichtigster Lehrer war Prof. Bernd Haubold. Franz hat in Hamburg Jazz und jazzverwandte Musik studiert. Der gebürtige Berliner spielte in mehreren Formationen unter Jiggs Wigham, war an Theaterproduktionen am Hamburger Thalia-Theater und in Lübeck beteiligt.

 

 

Stefan Schäfer

 

Stefan Schäfer studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zunächst mit Hauptfach Klavier, bevor er ein Kontrabass-Studium bei Hans-Dieter Eschmann aufnahm. Er absolvierte Meisterkurse bei Klaus Stoll und Ovidiu Badila. Sein Studium schloss er mit Diplom und dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Er ist Solobassist des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Als Solist und Kammermusiker hat Schäfer zahlreiche CD-Einspielungen vorgenommen und ist außerdem als Komponist für den Kontrabass bekannt.

 

 

Gunars Upatnieks

Bevor Gunars Upatnieks Berliner Philharmoniker wurde spielte er von 2005 bis 2009 als Solo-Bassist im Lettischen Nationalen Symphonieorchester. In der Saison 2010/2011 war er Stellvertretender Solo-Bassist im Bergen Filharmoniske Orkester. Er gewann außerdem den 1. Preis und Publikumspreis beim 58. Internationalen Musikwettbewerb der ARD (2009) und den 1. Preis und Publikumspreis beim 5. Internationalen Johann-Matthias-Sperger-Wettbewerb (2008).

 

 

Hanna Cypionka

 

Hanna Cypionka studierte zunächst Schulmusik und anschließend Kontrabass zunächst in Lübeck bei Jörg Linowitzki und anschließend in Hamburg bei Jens Bomhardt. Sie absolvierte Meisterkurse u.a. bei Christine Hoock und Franco Petracchi. Seit 2013 ist sie für die Musikschule der Gemeinnützigen tätig und organisiert den Hanse Bass Kurs.

 

 

Jella Grossmann

 

Jella Grossmann hat an der Musikhochschule Lübeck und der Universität der Künste Berlin Kontrabass studiert. Seit dem Winter 2016 unterrichtet sie am Hamburger Konservatorium und an der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg. Jella konzertiert derzeit mit ihrem Vokal- und Bass-Duo BassMate, der Kamerata Obskura und verschiedenen Orchestern in Hamburg.

 

 

Tomoko Takahashi

 

Geboren in Japan, begann Tomoko Takahashi vierjährig mit Klavierunterricht. 1982 setzte sie die musikalische Ausbildung an der Hochschule der Künste in Tokio fort. Anschließend studierte sie an der Hochschule der Künste Berlin. Die Solistin wird für Werke zum Beispiel von Mozart, Schumann oder Mendelssohn von Festivals, Orchestern und Dirigenten in viele Länder der Welt eingeladen. Die Flexibilität und Einfühlsamkeit ihres Klavierspiels machen Tomoko Takahashi darüber hinaus zu einer gefragten Kammermusikpartnerin. N.N. Text

 

Richard Welschhoff

 

Richard Welschhoff ist E- und Kontrabassist aus Hamburg. Er studierte Jazz und E-Bass bei Prof. Detlev Beier in Bremen und absolvierte Workshops und Masterclasses u. a. bei Prof. Thomas Stabenow, Itaiguara Brandau und Edward McLean. Er spielt beide Instrumente in verschiedenen Musicals, Popbands und im Jazz. Außerdem widmet er sich mit seinem Trio und Quintett dem Tango.

 

 

Anmeldeinformation:

 

1. Anmeldephase: 25. März (20 € Frühbucherrabatt)

2. Anmeldephase: 16. Mai (spätere Anmeldung und Änderungswünsche nur noch nach Verfügbarkeit)

 

Optionen für die Teilnahme:

Studenten und Profis: 4x 45 Minuten Einzelunterricht, Teilnahme an Workshops und Konzerten, Probespieltraining und Workshop für Orchesterstellen und Physiotherapie, Korrepetition

Preis: 200€

 

Young Bassist: 3x 30 Minuten Einzelunterricht, Teilnahme an Workshops und Konzerten, Mitspielen im Bassorchester, Ensembleunterricht, Workshop für Physiotherapie, Korrepetition

Preis:

- Für Schüler und Studenten: 180€/ 170 € für angemeldete Schüler der Musikschule der Gemeinnützigen

- Für Erwachsene: 200 €

 

Kids Bass bis 6 Jahre: 155€, 3 x 30 Minuten Einzelunterricht, Teilnahme an Workshops und Konzerten, Mitspielen im großen Bassorchester, Kids-Bass Workshop

 

Unterkunft & Vollverpflegung: 130€, 3 Übernachtungen im Mehrbettzimmer im Rucksackhotel und Vollverpflegung für vier Tage.

 

Bei Anmeldung bis zum 25. März gibt es 20 € Rabatt auf die oben genannten Kurspreise. Bei zu geringer Teilnahme behält sich die Musikschule vor, den Kurs ausfallen zu lassen oder zu verkleinern.

 

Mindestteilnehmer: 35

Maximalteilnehmerzahl 50

 

Leitung des Kurses: Hanna Cypionka

Bei Rückfragen zum Kurs gerne direkt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Zur anmeldung

Für Sie erreichbar. Mo - Do von 11-16 Uhr, Fr von 11-15 Uhr: Tel.: (0451) 7 13 31

Anmeldung

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.