prev
Ensemblespiel heißt gemeinsames Musizieren

Ensemblespiel heißt gemeinsames Musizieren

Die Flautinis, Lütte Hanse Orchester, „The Pick-ups“, Saxophon- oder Blockflöten-Ensemble, Groove Bobs, BigBand.

Musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung

Musikerziehung hat positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Sprache.

Anmeldung & Gebühren

Anmeldung & Gebühren

Ganz gleich, ob es sich um ein improvisiertes oder notiertes Stück Musik handelt, es geht stets darum, neben der technischen Beherrschung eine interpretatorische Idee des Spielenden auszudrücken.

Wir machen die Musik!

Wir machen die Musik!

Ausgewählte Projekte an der Musikschule

next

 

 

Harmonielehre in Jazz, Rock und Pop 1

8 bis 12 TeilnehmerInnen

  

Im Workshop beschäftigen sich die Teilnehmer anhand praktischer Beispiele mit der Harmonielehre der populären Musik. Ausgehend von der Akkordsymbolschrift werden verschiedene Theorien besprochen, wie z.B. die Akkord-Skalen-Theorie, das „Lydisch-Chromatische Konzept Tonaler Organisation“ sowie die Funktionsharmonik und ihre speziellen Abweichungen im Jazz und Blues.

  

Zielsetzung ist es, den teilnehmenden MusikerInnen die Möglichkeit zu geben, mit dem Wissen um harmonische Zusammenhänge, selber gut klingende Harmonieverbindungen komponieren zu können und darüber improvisieren zu können.

 

 Zielgruppe: Musiker, Schüler und Studierende mit grundlegender Kenntnis der Harmonielehre (Intervalle, Tonleitern und Kirchentonarten)

Leitung: Patrick Farrant

 

Termin: wird in Kürze bekannt gegeben

 

Dauer: 5 Stunden

 

Ort: Rosengarten 14-18

 

Gebühr: 45 € / ermäßigt 38 €

 

Anmeldeschlusskommt noch

Für Sie erreichbar. Mo - Do von 11-16 Uhr, Fr von 11-15 Uhr: Tel.: (0451) 7 13 31

Anmeldung

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.