„Musik in Dir!“ – Ein Projekt zum Thema Würde in Kooperation mit der Lübecker KUNSTSCHULE

 

Foto 10 Musik in Dir Wrde Projekt 2

Jeder Mensch will und kann sich ausdrücken. Sein Ausdruck macht ihn unverwechselbar und lässt ihn seine Würde spüren. Die Würde ist der innere Wert, der unabhängig von allem ist, was ein Mensch besitzt oder darstellt.  Kinder drücken sich im Spiel aus. Im Spiel bilden sie allmählich das Bewusstsein ihrer Würde. Sie lieben es, das, was sie umgibt, umzudeuten, zu verändern und frei zu kombinieren. In der Musik nennt man das Improvisation. Da Kinder erfahrungsgemäß gerne mit ihren Stimmen und an Instrumenten etwas ausprobieren, ohne dass ihnen ein Erwachsener vorbgibt, wie es geht, wollen wir an diesem Ausprobieren ansetzen. Wir wollen, dass die Kinder mit unserer Hilfe aus ihren eigenen Tönen und Geräuschen gemeinsam kleine musikalische Ideen entwickeln. Daraus erfinden wir mit ihnen Lieder, die zu Figuren oder Situationen einer Geschichte passen, so dass am Ende des Projekts eine Art Mini-Musical stehen wird, das die TeilnehmerInnen anderen Kindern und interessierten Erwachsenen im Theaterhaus in der Königstrasse präsentieren werden. Eine große Bereicherung für das Projekt ist die Integration der bildenden Künstlerin, DiGo Mari: So können die Kinder mit ihr ein zum Stück passendes Bühnenbild gestalten. Im besten Fall findet jedes Kind etwas von sich darin wieder. Das ist ein wertvolles Erlebnis in einer Welt, in der Kinder (und Erwachsene) von perfekt vorgefertigtem Material überschwemmt werden. Es ist das Erlebnis des eigenen Werts, der eigenen Würde.

Kooperationspartner: Kahlhorstschule

Projektkoordination: Kathrin Bonke

DozentInnen: Kathrin Bonke, Musikerin, Konzert- und Musiktheaterpädagogin, DiGo Mari, Bildende Künstlerin und Hanno Kabel, Klavier und Improvisation.

Förderer: GEMEINNÜTZIGE

Info: Okt. 2019 - März 2020, Projektpräsentation am 12.03.2020 um 19 Uhr im Theaterhaus in der Königstrasse 17.

 

 

 „Zeig Dich!“ - SONGWRITING-PROJEKT für SchülerInnen der Jahrgänge 9 - 11

 

lars ziegler

Was macht einen guten Song aus? Was unterscheidet Strophe und Refrain? Wie schreibt man einen Songtext und wie findet man eine Melodie? Und vor allem: Kann ich das auch lernen? In diesem Songwriting-Workshop in zwei Lübecker Gymnasien durchlaufen die SchülerInnen alle Stationen von der ersten Idee bis zum eigenen fertigen Song. Die Bereiche Textstruktur, Reime und Versmaß, Melodie und Harmonien, Songstruktur und Arrangement werden professionell vermittelt durch die Dozenten Lars Ziegler (Pop-Gesang) und Kai Cheng (Klavier).

 

Im thematischen Zentrum stehen dabei Fragen rund um das Thema "Würde", wie: Was ist Würde? Was verletzt meine Würde? Wie respektiere ich die Würde meiner Mitmenschen? Die SchülerInnen recherchieren zum Thema, führen Übungen zum Würdeempfinden durch und diskutieren verschiedene Aspekte mit den anderen TeilnehmerInnen. Ob Pop, Punkrock oder Hip-Hop - die SchülerInnen sollen am Ende des Workshops einen eigenen Song geschrieben haben, der zu ihnen passt, sich zum Grundthema Würde positioniert und ihn mit anderen gemeinsam einem Publikum im Theaterhaus Königstrasse präsentieren.

 

Kooperationspartner: Johanneum

Projektkoordination: Kathrin Bonke

DozentInnen: Lars Ziegler, Songwriting und Gesang, Kai Cheng, Klavier und Tanz

Förderer: GEMEINNÜTZIGE

Info: Okt. 2019 - März 2020, Projektpräsentation am 12.03.2020 um 19 Uhr im Theaterhaus in der Königstrasse 17.

Für Sie erreichbar. Mo - Do von 11-16 Uhr, Fr von 11-14 Uhr: Tel.: (0451) 7 13 31

Anmeldung

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.