prev
Ensemblespiel heißt gemeinsames Musizieren

Ensemblespiel heißt gemeinsames Musizieren

Die Flautinis, Lütte Hanse Orchester, „The Pick-ups“, Saxophon- oder Blockflöten-Ensemble, Groove Bobs, BigBand.

Musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung

Musikerziehung hat positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Sprache.

Anmeldung & Gebühren

Anmeldung & Gebühren

Ganz gleich, ob es sich um ein improvisiertes oder notiertes Stück Musik handelt, es geht stets darum, neben der technischen Beherrschung eine interpretatorische Idee des Spielenden auszudrücken.

Wir machen die Musik!

Wir machen die Musik!

Ausgewählte Projekte an der Musikschule

next
Heute
Zukünftig
Vorheriger Tag
Nächster Tag

Noten hören mit Relativer Solmisation

Sonntag, 4. März 2018, 10:00 - 17:00

 

Noten hören mit Relativer Solmisation

Ein Workshop für Laien und Musikpädagogen

 
Vielen Menschen stehen die Noten beim Musizieren im Weg.

Das begegnet uns sowohl im Chor („ich kann keine Notenlesen“) als auch im Instrumentalunterricht.
Die Relative Solmisation ist ein Weg, Noten hören zu lernen.

Sie eignet sich für das Singen und Verstehen der Musik.

Melodien können leicht und ohne Kenntnisse der Notenschrift verinnerlicht werden.

Die Solmisation bringt umgehend innere Prozesse in Gang.

Sie ist keine Methode, sondern ein universell-musikalisches Prinzip, das jeder Musikpädagoge auf seine
Weise in seinen Unterricht einfließen lassen kann.

Relative Solmisation öffnet die Ohren und macht empfänglich für die feinen Spannungsverhältnisse in der Musik.

Sie spricht alle Sinne an: die Handzeichen machen melodische Verläufe greifbar und sichtbar.

Zusammen mit den Tonsilben ermöglichen sie den Aufbau einer verlässlichen inneren Skala.

Für den Einstieg in die musikalische Erziehung bildet die relative Solmisation einen idealen Ansatz.

Das musikalische Erlebnis bleibt stets im Vordergrund und die musikalische Vorstellung von Tonalität und ein gutes inneres Gehör für reine Intonation entstehen ganz von alleine.

 

Inhalte:
• Erfahrung der Relativen Solmisation
• Erleben der Intervalle
• Umgang mit Noten
• Übertragung aufs Instrument

 

Zielgruppe:
Chor-Sänger, Musikschüler, Musikpädagogen und Chorleiter

 

Leitung: Sabine Kubasch

 

Termin: So., 4. März 2018, 10-17 Uhr

 

Ort: Lübecker Musikschule

 

Kosten: 65 Euro

 

 

zur Anmeldung

Für Sie erreichbar. Mo - Do von 11-16 Uhr, Fr von 11-15 Uhr: Tel.: (0451) 7 13 31

Anmeldung

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.