Willkommen beim Regionalwettbewerb Lübeck

 

Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche geht in die 60. Runde. Interessierte können sich jetzt bis zum 15. November online anmelden.

 

„Jugend musiziert“ bietet jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, in denen Kinder und Jugendliche ihr musikalisches Können auf einer öffentlichen Bühne und vor einer Jury zeigen können. Das Vorspielprogramm besteht aus Musik verschiedener Epochen. Musiziert wird um Punkte und Preise. Wer mitmacht, erhält eine Urkunde, in der die erreichte Punktzahl dokumentiert ist.

 

2023 ist der Wettbewerb ausgeschrieben für die Solo-Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set Pop, Gitarre Pop sowie für die Ensemble-Kategorien Kammermusik Streichinstrumente, Kammermusik Blasinstrumente, Kammermusik gemischte Ensembles, Akkordeon-Kammermusik, besondere Besetzungen, Neue Musik und „Jumu open“.

 

Wer im Regionalwettbewerb mindestens 23 von maximal 25 Punkten erhalten hat und älter als zehn Jahre ist, wird zur nächsthöheren Wettbewerbsebene weitergeleitet und nimmt vom 17. bis 19. März 2023 in Lübeck am Landeswettbewerb teil. Wer auf Landesebene mindestens 23 Punkte erspielt und mindestens zwölf Jahre alt ist, fährt als 1. Preisträger*in vom 25. Mai bis 1. Juni 2023 nach Zwickau zum Bundeswettbewerb.

 

Über die Teilnahmebedingungen informiert die Webseite https://www.jugend-musiziert.org/ausschreibung/. Unter https://anmeldung.jugend-musiziert.org/ finden Sie das Online-Anmeldeformular.

 

 

NEUIGKEITEN

 

„Jugend musiziert“ möchte zum gemeinsamen Musizieren anregen, Musikerinnen und Musikern eine Bühne für den musikalischen Vergleich miteinander bieten und die Beurteilung durch eine fachkundige Jury ermöglichen.

 

Der Wettbewerb genießt deutschlandweit einen sehr guten Ruf. Seit dem Gründungsjahr 1964 haben beinahe eine Million Kinder und Jugendliche daran teilgenommen, eine bedeutende Zahl heute international renommierter klassischer Musikerinnen und Musiker hat bei „Jugend musiziert“ erste Bühnenerfahrung gesammelt und für viele war die Teilnahme der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere.

 

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat, die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Die Organisation des Lübecker Regionalwettbewerbs wechselte in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach zwischen der Musik- und Kunstschule Lübeck und der Lübecker Musikschule der GEMEINNÜTZIGEN. Ab dem Jahr 2023 liegt die Organisation und Durchführung wieder in den Händen der Lübecker Musikschule.

 

Aufgrund der Unsicherheit über mögliche Maßnahmen des Landes Schleswig-Holstein zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird der Wettbewerb in Lübeck an drei Wochenenden im Saal der Lübecker Musikschule durchgeführt.

 

Sa 21. und So 22. Januar (je nach Anmeldelage Solo-Wertungen)

 

Sa 28. und So 29. Januar (je nach Anmeldelage Solo- und Ensemblewertungen)

 

Sa 04. und So 05. Februar (je nach Anmeldelage Ensemblewertungen)

 

Der Saal der Musikschule verfügt über ein hervorragendes neues Lüftungssystem, das die Durchführung des Wettbewerbs in Präsenz sicherstellen soll. Eine digitale Durchführung des Wettbewerbs auf Basis von Videobeiträgen ist nicht geplant.

 

 

Preisträgerkonzert

 

Am Samstag, den 05.03.2023, 19 Uhr, Kolosseum, Kronsforder Allee

 

Das Preisträgerkonzert bietet jungen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit Werke aus ihrem Programm in gehobenem Rahmen zu präsentieren. Das Kolosseum gilt als einer der besten Konzertsäle für Kammermusik in der Hansestadt und entspricht somit am besten den Konzertprogrammen unseres musikalischen Nachwuchses.

 

Anfragen im Hinblick auf den Wettbewerb richten Interessierte bitte an die Lübecker Musikschule Tel. 0451-583 448

 

 

 

Für Sie erreichbar. Mo - Do von 11-16 Uhr, Fr von 11-14 Uhr: Tel.: 0451 583 448 50

Anmeldung